Umweltmodellierung

Genestete Modellierungsansätze im Miyun Einzugsgebiet / China
Genestete Modellierungsansätze im Miyun Einzugsgebiet / China

Im Bereich der Umweltmodellierung bearbeiten wir häufig die Themen Wasserhaushalt, Bodenerosion, Sediment- und Nährstofftransfers sowie diffuse und punktuelle Eintragspfade in Flussgebiete.

Mit unserem Modell STOFFBILANZ führen wir Modellierungen zu Wasserhaushalt, Bodenerosion und Nährstofftransfers (v.a. Nitrat und Phosphor) durch. Die Analyse der Ergebnisse und Disskusionen innerhalb von Projektgruppen werden durch WebGIS-Anwendungen erleichtert.

Das Flussgebietsmanagement v.a. im Zuge der WRRL erfordert komplexe und integrierte Betrachtungen der systemaren und raum-zeitlichen Zusammenhänge in Form von Modellierungen. Mit der Entwicklung transdisziplinärer Modellsysteme sollen konkurrierende Ziele und Maßnahmen abgebildet werden, so dass unter der Bedingung wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Akzeptanz die wasserwirtschaftlichen, agrarökonomischen und ökologischen Anforderungen implementiert werden können. Neben dem Verständnis der Komplexität einzugsgebietsbezogener Fragestellungen zielen solche Modellansätze auf die Erarbeitung geeigneter und akzeptierter Maßnahmenprogramme ab. Unsere Aktivitäten im Bereich der Umweltmodellierung lassen sich wie folgt unterteilen: